Smanjimo, reciklirajmo, hodajmo, mijenjajmo se... Zajedno možemo sve! - Reduzieren wir, recyclen wir, bewegen wir uns, verändern wir uns... Zusammen können wir alles! - Let's use less, recycle, be efficient, change our habits... Together we can do it all!









Projektima EE i OIE
do pozitivnih klimatskih promjena


Zakon o zaštiti akumulacija Modrac
 
Start-up energy+housing

Energetska savjetovališta
 u Tuzli i Sarajevu


Odgovorno upravljanje
 medicinskim otpadom


Partnerstvo za više
okolišne standarde u BiH

UNDP natječaj: “Obnovljivi izvori energije”

The UNDP Renewable Energy Challenge


webaward.me BiH2010


Od učešća javnosti
do održivog razvoja




 
 
Prečistite otpadne vode
po sistemu BiCon

Partneri



www.bicon-ag.ch

Prijatelji




www.metron.ch



www.seecon.ch


www.poslodavcitk.com


www.boell.ba

www.aarhus.ba

www.zv.hr

www.bellsmovement.org


www.envforum.eu

www.ekologija.rs


www.mojaenergija.hr

http://nep.vitra.si

www.biologija.com.hr

www-pz.hodbina.ba

www.zelenaneretva.ba


www.greenpeace.com

www.udruzenje.bistrobih.ba
www.bistrobih.ba

www.ekotim.net

www.agree.net

www.Tuzla-x.com

www.komunalactz.com.ba

www.ekokuce.com

www.bhreportet.ba

www.tuzlarije.net

Partner

 


 


Kurzportrait des Förderverein Umwelt- und Energiezentrum Tuzla/Bosnien

Seit 2001 leisten am Umwelt- und Energiezentrum in Tuzla einheimische Fachleute professionelle Umwelterziehung-/bildung und kompetente Projekt-  und Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen

·     Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

·     Abfall, Recycling und Kompostieren

·     Wasserschutz und Wassernutzung                          www.ekologija.ba

Es wird dabei vom Schweizer Förderverein fachlich und finanziell unterstützt, heute vor allem durch gemeinsames Erarbeiten von neuen Projekten und deren Finanzierung. Bereits 2008/2009 kann sich das Zentrum mit seinen heute 6 Mitarbeiter/innen durch Akquisition bei bosnischen, ausländischen, europäischen und internationalen Projektfinanzierern zum grösseren Teil selber tragen. - Der Förderverein will das Zentrum mittelfristig in die Selbständigkeit führen.

Wie es anfing: Im Frühling 2000 absolviert Frau Dzemila Agic, dipl.Ing.techn (Universität Tuzla) ein 2-monatiges Praktikum beim kantonalen Amt für Umweltschutz und Energie AUE in Liestal/Schweiz. Hier entsteht bei ihr zuerst die Idee und dann zusammen mit den Fachleuten des AUE das Projekt, in der Stadt Tuzla ein Umwelt- und Energiezentrum aufzubauen und zu betreiben. - Der Förderverein erreicht die Finanzierung des Zentrums für die ersten drei Jahre 2001-04 mit CHF 96'000.-- beim Lotteriefonds Baselland und hilft beim Zentrumsaufbau. - Durch neue, zentrumseigene Projekte arbeiten da schon bald drei Fachfrauen. Auch Ausbildungskurse am Abend – eine Art Umwelt-Volkshochschule – finden ein breites Interesse bei Bürger/innen und -gruppen, bei den Medien, in der Berufswelt und bei der öffentlichen Verwaltung.

Weitere Leistungen des Fördervereins sind sorgfältiges Coaching, weitere Praktika in der Schweiz sowie die Unterstützung in der Projektarbeit und beim Aufbau der Unternehmens- bzw. NGO-Struktur. Die Beschaffung der finanziellen Unterstützung hat auch 2005-2007 noch grosse Bedeutung; die wachsende Kompetenz der Mitarbeiter/innen des Zentrums ermöglicht es dem Förderverein aber, sein finanzielles Engagement bald weiter zu reduzieren. Das Zentrum erarbeitet heute viele Projekte selber, führt sie durch und sichert deren Finanzierung. – Es ist zur massgeblichen und anerkannten Umwelt-Referenz im Kanton Tuzla und ganz Bosnien geworden; es findet auch starke Beachtung in den Ländern des Westbalkans und darüberhinaus.

Vorstand  

Ruedi Stauffer, Basel, Präsident (Metron AG)           

Maya Zea, Lenzburg AG (AUE Liestal

Felix Jehle, Gelterkinden BL (AUE Liestal)               

Andreas Bally, Kreuzlingen TG (Bicon AG)

Matthias Zimmermann, Liestal BL (seecon gmbh)  

Peter Scholer, Rheinfelden (Sch.&Blatter AG)

Das Umwelt- und Energiezentrum Tuzla/Bosnien und seine Projekte wurden/werden über den Schweizer Förderverein finanziell mitgetragen von: Lotteriefonds Baselland und Thurgau / Kommission für Entwicklungszusammenarbeit Basel-Stadt / Metron AG Brugg / Hardwasser AG Basel / Ernst Göhner Stiftung / Hamasil Stiftung / Karl-Mayer Stiftung / Paul Schiller Stiftung / Familen-Vontobel-Stiftung / oak foundation / Caritas Schweiz / Migros Genossenschaftsbund / katholische und evangelische Landeskirche Baselland / Verein Ökojob / SUN21 / Schweizerische Eidgenossenschaft (REPIC) / AWEL Kanton Zürich / Gemeinden Arlesheim, Binningen, Duggingen, Hemmiken, Nenzlingen und Pratteln BL / private Spender / Mitglieder des Fördervereins

 

Förderverein Umwelt- und Energiezentrum Tuzla, Tel. 0041 62 823 76 46 www.tuzla.ch

Ruedi Stauffer, Präsident,

Horburgstrasse 70, CH-4057 Basel

Mobile 0041 79 621 22 07 ruedi.stauffer@metron.ch                    

2013, Zi

 

Statuten des Foerdervereins

Jahresbericht FV CEE 2012

 Jehresbericht FV CEE 2013

 

Broj posjeta: 390.679
Danas: 278

Pratite nas na facebook-u




Povećaj mapu »


Podržavate li pokretanje inicijative za izmjenu i dopunu Zakona o zaštiti akumulacije Modrac ?
  « prethodne ankete


Jedno domaćinstvo može da uštedi i do 75.000 litara vode godišnje pazeći na slavine. detaljnije
svi savjeti »



Flag Counter